Filmprojekt

15.08.2011

Das Aktionsbündnis Amoklauf Winnenden unterstützt das Filmprojekt "Der Ausflug".

Das Projekt

Das Thema Amoklauf wurde in den letzten Jahren angesichts der dramatischen Ereignisse an Schulen in den Medien und von der Politik viel diskutiert. Dennoch bleibt das Thema den meisten fremd und die Motivation der Amokläufer unvorstellbar. ’Der Ausflug’ möchte das ändern. Ziel des Filmes ist es,  die Motive von Amokläufern darzustellen. Die zu Grunde liegende Frage lautet: „Was muss passieren, damit ein Mensch Amok läuft?“

Der Film möchte einen Beitrag dazu leisten, die Bevölkerung auf das Thema Amoklauf hinzuweisen und darüber aufzuklären. Schreckliche Geschehnisse wie etwa  jene in Winnenden, dürfen nicht in Vergessenheit geraten.
Aus diesem Grund werden Studierende der Hochschule der Medien in Stuttgart und der Filmakademie Baden-Württemberg gemeinsam den Kurzfilm ‘Der Ausflug’ realisieren. Zu den großen Herausforderungen zählt neben der anspruchsvollen Handlung und Figurentwicklung die technische und künstlerische Umsetzung.Einige der Szenen werden als Plansequenzen, also ohne sichtbaren Schnitt, gedreht um die Dynamik und Spannung zwischen den Figuren filmisch packend zu erzählen. Auch im Bereich Sounddesign handelt es sich um ein hochwertiges Projekt. Die verwendeten Methoden sind bisher nur in großen Hollywood- und Animationsproduktionen bekannt.